Berufsbildungsbereich

Duale Vermittlung von beruflicher Bildung durch Fachtheorie und Fachpraxis.

Informationen zum Berufsbildungsbereich

Der Berufsbildungsbereich ist im Regelfall eine zweijährige Maßnahme, die berufliche Orientierung und Qualifizierung bietet. Die Lerninhalte leiten sich aus anerkannten Ausbildungsplänen ab, die an jeden einzelnen Teilnehmer individuell angepasst werden. Sie werden dual vermittelt. Das bedeutet - die berufliche Bildung besteht aus Fachtheorie und Fachpraxis.

Es gibt ein breit gefächertes Angebot vom Erlernen ganz einfacher Arbeiten bis zu anspruchsvollen Abläufen in verschiedenen Berufsfeldern. Zum Beispiel werden Hauswirtschaft, Gartenbau, Holz, Metall oder industrielle Fertigung angeboten. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit sich auszuprobieren und ein Berufsfeld zu wählen, in dem er fachliche, berufliche und soziale Fähigkeiten erwirbt. Hierzu wird ein Bildungsplan erstellt.

Die Fachpraxis findet entweder in den Räumen des Berufsbildungsbereiches, den Arbeitsbereichen der Werkstatt oder in Firmen des allgemeinen Arbeitsmarktes statt.

Am Ende der Qualifizierung im Berufsbildungsbereich sollte ein Berufsweg gefunden sein, der im Idealfall in den allgemeinen Arbeitsmarkt oder im Regelfall in den Arbeitsbereich der Werkstatt mündet.

Mit Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat als Nachweis der erlernten Inhalte.

Für Sie erreichbar

An diesen Standorten bieten wir dieses Angebot an: